Objektübersicht 1.5

COLLECTORBASE.net, Tutorials 12. Dezember 2017 By No Response

englisch

Wir haben gute Neuigkeiten für euch! Die Objektübersicht ist nun viel schneller!

Was wir gemacht haben ist – fast – schnell erklärt.
Die Objektübersicht sieht trivial aus, ist es aber nicht. Sie besteht aus mehreren Tools und muss auch mehrere tausend Objekte verarbeiten, sortieren und anzeigen können. Erschwerend kommt hinzu, dass jedes Objekt bei jedem Sammler andere Informationen haben kann.
Das bedeutet, dass unsere Objektübersicht bedeutend mehr zu tun hat, als die meisten Websites die Du kennst.
Außerdem kann COLLECTORBASE.net viel mehr als normale Websites und andere Sammeldatenbanken und das bedeutet mehr Daten, die verarbeitet werden müssen.

Das meiste davon passiert auf unserem Server, den wir in Kürze durch einen wesentlich schnelleren ersetzen werden. Aber die Darstellung der vielen Objekte geschieht in Deinem Browser.
Das Problem ist nun, das Dein Browser für solche Datenmengen nicht konzipiert ist. Er soll schlichte Webseiten anzeigen können, keine hochgezüchteten Sammeldatenbankergebenisse! Das ist auch der Grund warum bei einer Googlesuche oder bei Amazon die Ergebnisse in Seiten unterteilt sind. Und die haben wesentlich weniger Daten pro Objekt zu verarbeiten. Aber der Effekt ist der selbe.

Wir laden die Daten für die Objektübersicht nur noch teilweise!

Für die Sortierung benötigen wir alle Daten des Suchergebnisses. Das können wir nicht umgehen. In der Sortierung wird Dir Dein Suchergebnis angezeigt.  Im Vergleich zur Objektanzeige ist das ein sehr kleiner Datensatz.
Die Anzeige der Objekte selbst ist allerdings sehr rechen- und datenvolumenintensiv. Daher braucht es eine ganze Weile bis man sich 2000 Objekte anzeigen lassen kann.

Wer will sich 2000 Objekte anzeigen lassen, fragst Du jetzt vielleicht?
Jeder der merkt, was unsere Sammeldatenbank kann und sich einfach mal auf die Reise durch unsere Sammeldatenbank machen möchte. Oder jemand, der sich seine ganze Sammlung anzeigen lassen möchte.

Für Browser sind solche Datenmengen zuviel. Es kann passieren, dass sie eine Fehlermeldung ausgeben und den Aufbau der Site abbrechen. Das möchten wir natürlich nicht, daher haben wir bis jetzt maximal 2000 Objekte anzeigen lassen. Das können moderne Browser gerade noch verarbeiten. Außerdem kam immer eine Meldung, das man nur 2000 Objekte anzeigen kann und daher bitte eine Selektion über die Suche vornehmen soll.
Wir gehen daher einen anderen Weg.

Wir haben die Daten gesplittet

weitere Objekte anzeigenWir haben die Daten für das Suchergebnis gesplittet. In einen kleinen Datensatz für die Sortierung und in einen für die Objektanzeige. Außerdem reichen wir Deinem Browser die Daten für die Objektanzeige nur noch in kleinen Happen zu 50 Objekten. Wenn Du mehr laden möchtest, musst Du nur auf „weitere Objekte laden“ klicken und schon kommen die nächsten 50 Objekte.

Oder Du verwendest die Suche in der Sortierung und lässt Dir aus Deinem Suchergebnis genau das zeigen, was Du sehen möchtest.

Die 50 Objekte sind nicht fix. Wir werden mit dem Forum in der nächsten Zeit die optimale Menge an Objekten herausfinden.

12.000 Objekte in einer Sekunde

Mit diesen Änderungen können wir 12.000 Objekte innerhalb einer Sekunde anzeigen lassen!

Diese Änderungen werden sich auch auf unsere Präsentation auswirken, die bald ein neues Aussehen bekommen wird.

Viel Spaß mit der Sammeldatenbank und vielleicht berichtet ihr uns von euren Eindrücken?

 

 


0 Comment

Would you like to join the discussion? Feel free to contribute!

Write a Reply or Comment

Playmobil Ghostbuster… 5. Dezember 2017 playmobil-ghostbusters STAR WARS – AN VORDERSTER FRONT STAR WARS – an … 9. Januar 2018